top of page
pexels-ivan-samkov-8127975.jpg
pexels-elevate-3009761.jpg
pexels-mart-production-7162346.jpg

Kooperatives Service Modell
 

Das kooperative Service-Modell ist die Erweiterung eines Service-Modells, sodass mit Mothex kooperierende Organisationen den inhaltlichen Teil des Services übernehmen.

Schematisch sieht dies wie folgt aus:

kooperatives Service-Modell.jpg

Die Vorteile sind:

  • der Trainee wird für eine wertvolle, kaufmännischen Dienstleistung qualifiziert ohne sein gewohntes und sicheres Umfeld zu verlassen. Dabei sind die technischen Prozesse einfach, in der Praxis erprobt  und es gibt ein Team, dass bei Fragen helfen kann. Inhaltlich erarbeitet sich der Trainee die Daten selbst, da er über regionales Wissen verfügt, welches kein anderer Trainee in dieser Form hat. Auch inhaltlich ist dieser dabei nicht alleine, weil er auf das Wissen der anderen Menschen im Umfeld (WfbM, Familie, Freunde) zurückgreifen kann.

  • die WfbM erweitert ihr Dienstleistungsangebot und erhöht somit ihre Präsenz für die Region. Sie fördert erfüllt gleichzeitig auf einem innovativen Weg die Anforderungen (§5 WVO) zur Förderung- und Weiterentwicklung der Mitarbeiter.  Darüberhinaus kostet die Werkstatt dies kein Geld, sondern sie erhält zusätzlich noch einen finanziellen Ausgleich.
     

  • die Region erhält einen messbaren Mehrwert für ihre Bürger und Gäste und fördert gleichzeitig den inklusiven Gedanken zu einem unschlagbar günstigen Festpreis.     

bottom of page